Balancing und andere Dinge

Neue Feature für unseren Arma 3 Wasteland Server?
Waldschratt
Rekrut
Posts: 5
Joined: Thu 24. Sep 2015, 04:27

Balancing und andere Dinge

Post by Waldschratt » Tue 6. Oct 2015, 09:31

Hallo,

nun habe ich mir ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht und fasse hier einige Dinge die ich für sinnvoll erachte zusammen, da ich denke das es ein recht komplexes Thema ist.
Noch ein Wort zu Preiserhöhungen, diese machen nur bedingt bzw. in wenigen Fällen Sinn da sie eher neue Spieler oder Spieler mit weniger Zeit noch stärker benachteiligen. Diese haben dann nicht nur weniger Erfahrung und wenig bis keine Verbündeten sondern kommen auch nicht an das tolle Spielzeug ran.

Schwere Waffen und besondere Ausrüstung:

Die Waffen GM6 Lynx, M320 LRR, Navid, SPMG sowie Titan MPRL Compact (und oder die Munition dieser Waffen) sollten aus den Läden entfernt werden und nur noch über Missionen verfügbar sein, hier wäre es wohl auch angebracht eventuell spezielle Missionen zu erstellen, welche auch nicht allzu oft vorkommen. Beispielsweise ein Heavy Weapon Shipment oder einige der ungenutzten Militärbasen/Festungsruinen als schwere NPC Stellung zu verwenden.
Vorteil wäre das diese äußerst mächtigen Waffen einen größeren taktischen Wert, eine gewisse Seltenheit sowie umsichtigeren Gebrauch erfahren würden. Wenn ich teilweise erlebe das 7(!) Titan AT Raketen auf ein Quad abgefeuert werden sagt mir dass das dieses Waffensystem eindeutig zu weit verbreitet ist.
Cyrus, MAR-10 sowie ASP-1 Kir bieten meines Erachtens nach genug Nachteile bzw. verlangen genug vom Spieler ab um auch ohne Erschöpfung nicht zu mächtig zu sein.
Der Lasermarkierer ist ein zu mächtiger Ausrüstungsgegenstand, da er aber durch die Fähigkeit der Lasers einige taktische Möglichkeiten eröffnet sollte ihm die Wärmesicht entzogen werden oder zumindest nicht mehr mit allen Waffen nutzbar sein (GM6 Lynx sowie M320 LRR, diese sollten ebenfalls nicht in Kombination mit einem Werfer nutzbar sein da ohne die volle Einschränkung durch Erschöpfung einzelne Spieler einfach zu viel auf einmal können).
Die AR-2 Darter Drohne würde ohne Wärmesicht zu viel ihres Wertes einbüßen und sollte daher aus den Läden entfernt und ähnlich wie die schweren Waffen nur noch über Missionen zu beziehen sein. Dadurch wären Spieler auch gezwungen ein wenig mehr Wert auf ihre Logistik zu legen.
Der Verbandskasten sollte aus in den Städten spawnenden Fahrzeugen herausgenommen werden um den Erste-Hilfe-Kästen einen höheren Wert zukommen zu lassen.
Minendetektoren sollten ebenfalls in Missionen vorkommen und/oder teurer werden einfach um dem Spieler diese schmackhaft zu machen (getreu dem Motto: Wenn das Ding soviel kostet wird es ja irgendeinen Nutzen haben).

Fahrzeuge:

Mi-48 Kajman sowie AH-99 Blackfoot sollten aus Armed Helicopter, Hostile Helicopter sowie Coastal Patrol Missionen entfernt werden da diese durch die große Zahl an Titan-MPRL-Werfer (bedingt durch die CSAT Soldaten als Missions NPC's mit teilweise 4 Werfen + 12 Raketen) zu leicht zu erbeuten sind oder sie sollten wahlweise nicht erbeutet werden können.
Der PO-30 Orca (bewaffnet) ist zu mächtig bei zu simpler Bedienung. Daher sollte er in Bezug auf Missionen das gleiche Schicksal erfahren wie der Mi-48 Kajman und AH-99 Blackfoot. Wahlweise (oder zusätzlich) sollte das Radar entfernt werden da der Orca somit zwar einen spielerischen Wert als NPC Gegner mit gelenkten Raketen behält aber gleichzeitig vom Spieler mehr Können abverlangt bzw. weniger 'Einsteigerfreundlich' wird. Zusätzlich würde ich eine Preiserhöhung auf 100.000$ vorschlagen.
Die Main Battle Tank Mission sollte komplett entfernt werden, sowie das Vorkommen in anderen NPC Missionen verringert bzw. schwerer zu erbeuten werden. Die Aufschaltfunktion sollte aus allen Kampfpanzer entfernt werden da diese äußerst mächtigen Waffensysteme somit mehr Können abverlangen. Zusätzlich eine Preiserhöhung der Kampfpanzer auf 80.000$. Dadurch werden, unter anderem, Schützenpanzer attraktiver bzw. bieten andere Möglichkeiten bei anderen Nachteilen (schwächere Panzerung und weniger Durchschlagskraft).
Ifrit-, Strider- sowie Hunterfahrzeuge sollten nicht mehr in Städten spawnen da diese somit zu gewöhnlich werden und die leidige Praktik des roadkillen dadurch fördern das sie durch wenige Waffen effektiv und schnell genug aufzuhalten sind. Zumal ist es auch vom Szenario her unlogisch das militärische Fahrzeuge in zivilen Gebieten herumstehen ohne das Soldaten in der Nähe sind, man könnte diese Fahrzeuge aber bei einigen Missionen (beispielsweise Enemy Outpost) platzieren da sie somit eine Belohnung werden und sich ihr Wert steigert (auch unbewaffnet).
PO-30 Orca (unbewaffnet), WY-55 Hellcat (unbewaffnet) sowie MH-9 Hummingbird sollten seltener und möglichst nur noch in militärischen Gebieten spawnen (es wundert mich jedes Mal wenn z.B. in Athira auf dem Sportplatz einfach so ein Militärhubschrauber rumsteht).

Statische Waffen:

Diese sollten entweder nicht mehr in Läden erwerbbar sein (man könnte sie in einige NPC Missionen einbinden, als Belohnung oder Verteidigung der NPC's) oder eine Preissteigerung um 50-100% erfahren.
Zusätzlich würde ich es begrüßen wenn man diese Waffen auf- und abbauen bzw. einrichten müsste, sprich man könnte sie wie aktuell bewegen, verladen und platzieren, müsste sie dann aber einrichten um sie nutzbar zu machen (dies sollte in etwa solange dauern wie eine Spawn Beacon aufzustellen). Der Vorteil wäre das diese Waffen wirklich einmal statisch werden, man sich vorher über die Platzierung Gedanken machen müsste und das für feindliche Spieler eine gute Aufklärung wichtiger wird da man somit z.B. einen auf einem Turm platzierten Titan AT Werfer ausschalten oder umgehen kann wenn eigene Fahrzeuge vorrücken.

NPC's:

Ich wäre für ein System das einige spezialisierte NPC's einfügt wie z.B. einen mit einer Cyrus bewaffneten Scharfschützen (dieser könnte ca. eine 30% Chance haben einen mit einer Rahim bewaffneten Scharfschützen zu ersetzen), einen Spotter welcher die Präzision von Scharfschützen erhöht solange er lebt, einen Offizier/Teamleiter welcher die allgemeine Fähigkeit seiner Truppe bis zum eigenen Ableben erhöht, einen mit einer ASP-1 Kir bewaffneten Nahkämpfer welcher nur oder bevorzugt in urbanen Missionen vorkommt oder einen Sanitäter welcher eventuell auch in der Lage ist seine Kameraden wiederzubeleben.
Zusätzlich denke ich das NPC's verschieden effektiv sein sollten, so sollte ein Scharfschütze deutlich präziser schießen (wobei ich hier auch eine Steigerung zwischen Cyrus und Rahim begrüßen würde) als ein normaler Schütze, dafür aber entsprechend seltener und sich eher Deckung suchen. Wohingegen ein MG Schütze einfach wie ein Wahnsinniger draufhält und Spieler dadurch schon in ihre Schranken weist bzw. ablenkt auch wenn er kaum trifft. MG und Scharfschützen sollten eher in ihrer Deckung bleiben sobald sie sich eine gesucht haben und sich aufs Schießen konzentrieren während die regulären Soldaten versuchen den Spieler zu flankieren.

Spielereien:

Ich würde mich, sofern es nicht allzu viel Aufwand ist, über die Verfügbarkeit der Startpistole und ziviler Kleidung freuen, hat zwar wenig spielerischen Wert, aber es könnte für ein paar lustige Momente und eventuell sogar ein wenig roleplay sorgen wenn die Leute da mal Lust drauf haben.
Gerne würde ich mir im Laden die Farbe der NS-Brille aussuchen können.

User avatar
Dingo
Rekrut
Posts: 24
Joined: Fri 20. Mar 2015, 23:02

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Dingo » Tue 6. Oct 2015, 14:13

Kann dem ganzen im Allgemeinen nur zustimmen.

Eine Reduzierung von einigem schweren Gerät würde ich ohnehin begrüßen.

User avatar
Staynex
Armajunkies
Posts: 1341
Joined: Fri 25. Apr 2014, 14:09
Location: Bayern

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Staynex » Tue 6. Oct 2015, 15:07

Waldschratt wrote:Die Waffen GM6 Lynx, M320 LRR, Navid, SPMG sowie Titan MPRL Compact (und oder die Munition dieser Waffen) sollten aus den Läden entfernt werden und nur noch über Missionen verfügbar sein, hier wäre es wohl auch angebracht eventuell spezielle Missionen zu erstellen, welche auch nicht allzu oft vorkommen. Beispielsweise ein Heavy Weapon Shipment oder einige der ungenutzten Militärbasen/Festungsruinen als schwere NPC Stellung zu verwenden.
Finde ich persönlich eine sehr gute Idee, deshalb dafür +1
Waldschratt wrote: Der Lasermarkierer ist ein zu mächtiger Ausrüstungsgegenstand, da er aber durch die Fähigkeit der Lasers einige taktische Möglichkeiten eröffnet sollte ihm die Wärmesicht entzogen werden
Habe bereits für das entfernen von Wärmebild gestimmt. Deshalb auch dafür +1
Waldschratt wrote:Die AR-2 Darter Drohne würde ohne Wärmesicht zu viel ihres Wertes einbüßen und sollte daher aus den Läden entfernt und ähnlich wie die schweren Waffen nur noch über Missionen zu beziehen sein. Dadurch wären Spieler auch gezwungen ein wenig mehr Wert auf ihre Logistik zu legen.
Finde die AR-2 Darter kann durchaus weiter im Laden bleiben, jedoch dann evtl ohne Wärmebild. Daher +/- 0
Waldschratt wrote:Der Verbandskasten sollte aus in den Städten spawnenden Fahrzeugen herausgenommen werden um den Erste-Hilfe-Kästen einen höheren Wert zukommen zu lassen.
Solange es sich nur auf die spawnenden Fahrzeuge bezieht, finde ich das eine gute Idee! Steigert als Freshspawn auch den Nervenkitzel, denn man kann sich ja nicht mehr unendlich oft heilen. Daher +1
Waldschratt wrote:Minendetektoren sollten ebenfalls in Missionen vorkommen und/oder teurer werden einfach um dem Spieler diese schmackhaft zu machen (getreu dem Motto: Wenn das Ding soviel kostet wird es ja irgendeinen Nutzen haben).
Bin mir nicht sicher, ob Minendetektoren auch problemslos funktionieren oder bei AAF keine Funktion besitzen. Daher erstmal +/- 0
Waldschratt wrote:Mi-48 Kajman sowie AH-99 Blackfoot sollten aus Armed Helicopter, Hostile Helicopter sowie Coastal Patrol Missionen entfernt werden da diese durch die große Zahl an Titan-MPRL-Werfer (bedingt durch die CSAT Soldaten als Missions NPC's mit teilweise 4 Werfen + 12 Raketen) zu leicht zu erbeuten sind oder sie sollten wahlweise nicht erbeutet werden können.
Für mich sind Kajmans und Blackfoots als Feind ein Nervenkitzel, deshalb sollten diese meiner Meinung nach auch weiterhin drin bleiben. Die Idee mit dem "unfähig/unbrauchbar" machen finde ich daher sehr gut! Deshalb dafür +1
Waldschratt wrote:Der PO-30 Orca (bewaffnet) ist zu mächtig bei zu simpler Bedienung. Daher sollte er in Bezug auf Missionen das gleiche Schicksal erfahren wie der Mi-48 Kajman und AH-99 Blackfoot. Wahlweise (oder zusätzlich) sollte das Radar entfernt werden da der Orca somit zwar einen spielerischen Wert als NPC Gegner mit gelenkten Raketen behält aber gleichzeitig vom Spieler mehr Können abverlangt bzw. weniger 'Einsteigerfreundlich' wird. Zusätzlich würde ich eine Preiserhöhung auf 100.000$ vorschlagen.
Würde hier keine Preiserhöhung oder ein entfernen aus den Missionen vornehmen. Ich würde den Armed Orca einfach durch den Armed Orca Black (gleiches Modell nur ohne Lenkrakten) ersetzen. Sprich der Armed Orca mit Lenkrakten wird es danach nicht mehr geben, jedoch noch den OHNE Lenkrakten. Da Idee ähnlich ist +1
Waldschratt wrote:Die Aufschaltfunktion sollte aus allen Kampfpanzer entfernt werden da diese äußerst mächtigen Waffensysteme somit mehr Können abverlangen. Zusätzlich eine Preiserhöhung der Kampfpanzer auf 80.000$. Dadurch werden, unter anderem, Schützenpanzer attraktiver bzw. bieten andere Möglichkeiten bei anderen Nachteilen (schwächere Panzerung und weniger Durchschlagskraft).
Sollte der Punkt mir der Verknappung der Titan AT Raketen wirksam werden, so ist dieser Schritt durchaus ratsam. Ich bin für ein entfernen der Aufschaltfunktion (habe ich glaube ich noch nie benutzt xD). Die Preiserhöhung finde ich bei weniger AT Rakten der Infanterie auch akzeptabel. Deshalb auch hier +1
Waldschratt wrote:Ifrit-, Strider- sowie Hunterfahrzeuge sollten nicht mehr in Städten spawnen da diese somit zu gewöhnlich werden und die leidige Praktik des roadkillen dadurch fördern das sie durch wenige Waffen effektiv und schnell genug aufzuhalten sind. Zumal ist es auch vom Szenario her unlogisch das militärische Fahrzeuge in zivilen Gebieten herumstehen ohne das Soldaten in der Nähe sind, man könnte diese Fahrzeuge aber bei einigen Missionen (beispielsweise Enemy Outpost) platzieren da sie somit eine Belohnung werden und sich ihr Wert steigert (auch unbewaffnet).
Diese Idee finde ich sehr gut! Daher auch hier ein +1
Waldschratt wrote:PO-30 Orca (unbewaffnet), WY-55 Hellcat (unbewaffnet) sowie MH-9 Hummingbird sollten seltener und möglichst nur noch in militärischen Gebieten spawnen (es wundert mich jedes Mal wenn z.B. in Athira auf dem Sportplatz einfach so ein Militärhubschrauber rumsteht).
Bin ich dagegen, da Arma leider nur eine geringe Auswahl an nicht militärischen Helis bietet und für die Insel Altis ein Heli einfach fast schon ein muss ist (wir sind ja nicht bei DayZ :P). Daher hier -1
Waldschratt wrote:Diese sollten entweder nicht mehr in Läden erwerbbar sein (man könnte sie in einige NPC Missionen einbinden, als Belohnung oder Verteidigung der NPC's) oder eine Preissteigerung um 50-100% erfahren.
Ich finde die Idee mit dem Einbau in Missionen eine sehr gute Idee. Danach kann man diese auch aus dem Store entfernen. Daher +1 für den Einbau in Missionen.
Waldschratt wrote:Zusätzlich würde ich es begrüßen wenn man diese Waffen auf- und abbauen bzw. einrichten müsste, sprich man könnte sie wie aktuell bewegen, verladen und platzieren, müsste sie dann aber einrichten um sie nutzbar zu machen (dies sollte in etwa solange dauern wie eine Spawn Beacon aufzustellen). Der Vorteil wäre das diese Waffen wirklich einmal statisch werden, man sich vorher über die Platzierung Gedanken machen müsste und das für feindliche Spieler eine gute Aufklärung wichtiger wird da man somit z.B. einen auf einem Turm platzierten Titan AT Werfer ausschalten oder umgehen kann wenn eigene Fahrzeuge vorrücken.
Finde ich ebenfalls eine gute Idee. Jedoch ist die Umsetzung denke ich sehr aufwändig. Kosten/Nutzen... Für die Idee trotzdem +1
Waldschratt wrote:NPC's:

Ich wäre für ein System das einige spezialisierte NPC's einfügt wie z.B. einen mit einer Cyrus bewaffneten Scharfschützen (dieser könnte ca. eine 30% Chance haben einen mit einer Rahim bewaffneten Scharfschützen zu ersetzen), einen Spotter welcher die Präzision von Scharfschützen erhöht solange er lebt, einen Offizier/Teamleiter welcher die allgemeine Fähigkeit seiner Truppe bis zum eigenen Ableben erhöht, einen mit einer ASP-1 Kir bewaffneten Nahkämpfer welcher nur oder bevorzugt in urbanen Missionen vorkommt oder einen Sanitäter welcher eventuell auch in der Lage ist seine Kameraden wiederzubeleben.
Zusätzlich denke ich das NPC's verschieden effektiv sein sollten, so sollte ein Scharfschütze deutlich präziser schießen (wobei ich hier auch eine Steigerung zwischen Cyrus und Rahim begrüßen würde) als ein normaler Schütze, dafür aber entsprechend seltener und sich eher Deckung suchen. Wohingegen ein MG Schütze einfach wie ein Wahnsinniger draufhält und Spieler dadurch schon in ihre Schranken weist bzw. ablenkt auch wenn er kaum trifft. MG und Scharfschützen sollten eher in ihrer Deckung bleiben sobald sie sich eine gesucht haben und sich aufs Schießen konzentrieren während die regulären Soldaten versuchen den Spieler zu flankieren.
Für die Idee +1. Jedoch ist auch hier wieder die Umsetzung meine Wissens nach, sehr aufwändig.
Waldschratt wrote:Spielereien:

Ich würde mich, sofern es nicht allzu viel Aufwand ist, über die Verfügbarkeit der Startpistole und ziviler Kleidung freuen, hat zwar wenig spielerischen Wert, aber es könnte für ein paar lustige Momente und eventuell sogar ein wenig roleplay sorgen wenn die Leute da mal Lust drauf haben.
Gerne würde ich mir im Laden die Farbe der NS-Brille aussuchen können.
Dafür ebenfalls +1. Teile davon habe ich auch schon nachgefragt. Ob es in dieser Version noch kommt ist jedoch fraglich.

So dass wars dann mit meiner ausführlichen Meinung zu dem Thema. Gerne darf auch mein Post als Vorlage für euer Feedback genommen werden.
Gruß Staynex
Last edited by Staynex on Wed 7. Oct 2015, 15:39, edited 1 time in total.
Reason: Changed Design to bold
Image

Raemmi
Rekrut
Posts: 24
Joined: Wed 8. Jul 2015, 09:04

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Raemmi » Tue 6. Oct 2015, 16:02

+1²

Durch die Änderungen bekommen die Missionen endlich einen höheren Stellenwert.

User avatar
Harlequin
Anwärter
Posts: 174
Joined: Wed 22. Apr 2015, 07:42
Location: Hamburg

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Harlequin » Tue 6. Oct 2015, 17:21

Tja, ich bin dafür dann auch noch die Erschöpfung wieder komplett einzuführen.
Ich habe noch nie ein wildes Tier gesehen, das Selbstmitleid empfand.
Ein Vogel, der erfroren ist, wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.
- D. H. Lawrence -

Raemmi
Rekrut
Posts: 24
Joined: Wed 8. Jul 2015, 09:04

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Raemmi » Tue 6. Oct 2015, 19:34

Die Erschöpfung schreckt leider viele Leute ab, Ich persönlich finde sowas auch nicht schlecht genauso wie Nachtmodus, einige sehen dies aber als Campergrund an...

Wenn es die Titan seltener gibt, fördert dies sicherlich mal den direkten Kampf wovon ich ein sehr großer Fan bin^^

User avatar
Staynex
Armajunkies
Posts: 1341
Joined: Fri 25. Apr 2014, 14:09
Location: Bayern

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Staynex » Wed 7. Oct 2015, 15:40

Harlequin wrote:Tja, ich bin dafür dann auch noch die Erschöpfung wieder komplett einzuführen.
-1, haben wir bereits mehrmals abgelehnt :) schreckt zu viele User ab
Image

Filk
Rekrut
Posts: 14
Joined: Mon 26. Oct 2015, 15:05

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Filk » Fri 30. Oct 2015, 10:28

Die Änderungen klingen ganz gut. Ich wäre ehrlich gesagt für die komplette Entfernung von Wärmebild, ja auch in den Drohnen. Organisierte Teams von 4-8 Mann mit Laser Spottern und/oder Drohnen sind komplett overpowered. Ich merke das, da wir das manchmal auch so machen und einzelne Leute oder Teams ohne die Ausstattung haben einfach keine Chance mehr und werden komplett dominiert.

Ich denke wenn jeder das Wissen hätte "es gibt kein Wärmebild auf dem Server" würde man sich anders bewegen ohne zu befürchten von den Top-Squads auf 4km wie ein Glühwürmchen in der Nacht gespottet zu werden. Das würde mehr Spannung und taktischen Skill ins Gameplay bringen, da man sich dann aktiv mit Deckung, Umgebung und Tarnung beschäftigen muss und sich so spielerisch und skilltechnisch besser entfalten kann. Mit Wärmebild ist es keine Herausforderung Gegner die sich wirklich Mühe geben zu spotten und zu vernichten. Das kann jeder. Und man braucht leider einfach nur Geld dafür. Wir haben im Squad Unmengen von Geld und können ständig wieder neuen Stuff kaufen - gut für uns zum Ownen, aber ich fänds einfach besser ohne die Option.

Auch die Idee sowas wie Wärmebild nur bei schwierigen Missionen verfügbar zu machen finde ich nicht so gut, da auf diesem Weg auch wieder die schnellen, organisierten und großen Truppen mit Fahrzeugen etcpp an die Ware kommen und kleinere Squads oder einzelne Spiele nur in Ausnahmefällen. Danach hätten diese Trupps dann abgesehen vom Vorteil, dass sie allein durch ihre Größe schon dominieren, noch den Cheat-Wärmebildspotter :) der auch schwer zu verlieren ist, da sie sich ja ständig untereinander wiederbeleben können. So sammeln sich dann die Wärmebildgeräte mit der Zeit in den starken Squads - und verbleiben da.

Wenn man Thermalsicht einfach weglässt können sich größere Truppen immernoch gut organisieren und sind dann auch drauf angewiesen die Gegend wirklich zu lesen und sich taktisch klug vorzubewegen und gleichzeitig kann auch der lonely Wolf der sich im Gras tarnt die großen Truppen aufmischen indem er mal 1-2 Leute erlegt und sich dann wieder versteckt. Die Trupps müssen dann halt anfangen über Sound und Winkel und Himmelsrichtungen den Feind zu spotten, statt einfach den Laser-Desig auszupacken.

User avatar
Staynex
Armajunkies
Posts: 1341
Joined: Fri 25. Apr 2014, 14:09
Location: Bayern

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Staynex » Sun 1. Nov 2015, 11:31

Filk wrote:Ich denke wenn jeder das Wissen hätte "es gibt kein Wärmebild auf dem Server" würde man sich anders bewegen ohne zu befürchten von den Top-Squads auf 4km wie ein Glühwürmchen in der Nacht gespottet zu werden. Das würde mehr Spannung und taktischen Skill ins Gameplay bringen, da man sich dann aktiv mit Deckung, Umgebung und Tarnung beschäftigen muss und sich so spielerisch und skilltechnisch besser entfalten kann. Mit Wärmebild ist es keine Herausforderung Gegner die sich wirklich Mühe geben zu spotten und zu vernichten. Das kann jeder. Und man braucht leider einfach nur Geld dafür. Wir haben im Squad Unmengen von Geld und können ständig wieder neuen Stuff kaufen - gut für uns zum Ownen, aber ich fänds einfach besser ohne die Option.
+1 Stimme dir da voll und ganz zu!

Filk wrote: Auch die Idee sowas wie Wärmebild nur bei schwierigen Missionen verfügbar zu machen finde ich nicht so gut, da auf diesem Weg auch wieder die schnellen, organisierten und großen Truppen mit Fahrzeugen etcpp an die Ware kommen und kleinere Squads oder einzelne Spiele nur in Ausnahmefällen. Danach hätten diese Trupps dann abgesehen vom Vorteil, dass sie allein durch ihre Größe schon dominieren, noch den Cheat-Wärmebildspotter :) der auch schwer zu verlieren ist, da sie sich ja ständig untereinander wiederbeleben können. So sammeln sich dann die Wärmebildgeräte mit der Zeit in den starken Squads - und verbleiben da.
+1 Genau richtig erfasst! Bin deshalb auch komplett gegen Wärmebild!
Image

Waldschratt
Rekrut
Posts: 5
Joined: Thu 24. Sep 2015, 04:27

Re: Balancing und andere Dinge

Post by Waldschratt » Sun 1. Nov 2015, 14:22

Vom Prinzip her bin ich gegen die Wärmesicht da sie (ähnlich wie schwere Waffen) einfach zu stark verbreitet ist und somit das Spielgefühl stört, da ein ein Spieler der Wärmesicht nutzt dadurch keinen ausgleichenden Nachteil erhält.
Also warum habe ich nicht das gefordert? Nun es gab und gibt darüber eine lebhafte Diskussion, nur ist die Wärmesicht bis heute noch im Spiel, daher wollte ich das Thema nicht erneut eröffnen, sondern falls es mit der kompletten Entfernung wieder nichts wird Alternativen vorschlagen. Damit ein Lasermarkierer und andere Waffen/Gegenstände die über Wärmesicht verfügen zumindest keine kompletten Wegwerfartikel bleiben.

An dieser Stelle erneut: Ich bin dafür das die Wärmesicht komplett abgeschafft wird. Falls dies aber nicht passiert sollte ein Spieler der sie nutzt zumindest Einschränkungen erfahren.

Post Reply